Meldung einer Datenschutzverletzung für Verantwortliche

Im Falle einer Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten können bayerische Verantwortliche aus dem nicht-öffentlichen Bereich (d.h. Unternehmen, Vereine und Verbände, etc.) über diesen Online-Service eine offizielle Mitteilung nach Art. 33 DS-GVO an uns als zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde durchführen. Als Meldenachweis erhält der Verantwortliche nach Absenden eine eigene ID, die dem gemeldeten Vorgang zugewiesen wird und als Nachweis der Meldung inklusive Meldezeitpunkt verwendet werden kann.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass dieser Online-Service nur Verantwortlichen im Zuständigkeitsbereich des BayLDA zur Verfügung steht. Privatpersonen, die von einem Vorfall selbst betroffen sind, können den hierfür eingerichteten Online-Service "Datenschutz-Beschwerde" nutzen.

Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

Auf Grund eines technischen Fehlers konnten im Zeitraum zwischen dem 08.08.2018 und dem 13.08.2018 keine Datenschutzverletzungen über das Onlineformular durchegstellt werden. Wir bitten Verantwortliche, die in diesem Zeitraum eine Meldung über das Onlineformular abgegeben haben, diese erneut durchzuführen.

Art der Meldung
Verantwortliche Organisation
Was ist passiert? *
Wo ist der Vorfall passiert?
Ansprechpartner
Name des Datenschutzbeauftragten (DSB) oder einer sonstigen Anlaufstelle für weitere Informationen
Maßnahmen
Welche Abhilfemaßnahmen wurden bereits ergriffen?
Zusätzliche Informationen
Optionale Anhänge
Info: Verarbeitungsstatus Ihrer Meldung