Orientierungshilfen

Die Aufsichtsbehörden veröffentlichen in regelmäßigen Abständen sogenannte "Orientierungshilfen" zu aktuellen datenschutzrelevanten Themen. Diese Dokumente sollen gerade den betrieblichen Datenschutzbeauftragten, aber natürlich auch den fachlich involvierten Mitarbeitern eines Unternehmens, als eine hilfreiche Richtlinie in der Praxis dienen, um Verfahren datenschutzgerecht gestalten. Prinzipien wie Privcy-by-Design und Privacy-by-Default spielen hierbei eine tragende Rolle. Im nachfolgenden Bereich sind die Orientierungshilfen gelistet, die in den letzten Jahren veröffentlicht wurden:

  • Einwilligungserklärung - Hinweise zur datenschutzrechtlichen Gestaltung in Formularen (Mär 2016)
  • E-Mail & Internet - Nutzung von E-Mail und anderen Internetdiensten am Arbeitsplatz (Jan 2016)
  • Smart-TV - Datenschutzanforderungen an Smart-TV-Dienste (Sep 2015)
  • Videoüberwachung - Regelungen bei öffentlichen Verkehrsmitteln (Sep 2015)
  • Cloud-Computing - Zentrale datenschutzrechtliche Aspekte (Okt 2014)
  • Apps - Anforderungen an App-Entwickler und App-Anbieter (Jun 2014)
  • KIS - Orientierungshilfe zu Krankenhausinformationssysteme (KIS) (Mär 2014)
  • Videoüberwachung - Schwerpunkte für nicht-öffentliche Stellen (Feb 2014)
  • Selbstauskunft Miete - Einholung von Selbstauskünften bei Mietinteressenten (Jan 2014)
  • Selbstregulierung - Übersicht zum Umgang mit Verhaltensregeln nach § 38a BDSG (Nov 2013)
  • Mandantenfähigkeit - Technische und organisatorische Anforderungen (Okt 2012)